Der aus Württemberg stammende Theologe Joachim Lell hat als zweiter Leiter des Konfessions­kund­lichen Instituts wesentlich zu dessen Aufbau und internationaler Anerkennung beigetragen. Gebo­ren am 5. Februar 1916 in Heidenheim an der Brenz wurde Lell Generalstabsoffizier und studierte nach dem Zweiten Weltkrieg evangelische Theologie in Neuendettelsau und Tübingen. Zu seinen wichtig­sten akademischen Lehrern gehörten Gerhard Ebeling…

weiterlesen »