(c) VFF/Andreas Kohrn

Ende April fand die Jahrestagung 2024 des Vereins für Freikirchenforschung (VFF) statt, diesmal in der Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau bei Magdeburg. Erfreulich war u.a. die Mitgestaltung der Tagung durch Studierende sowohl der gastgebenden Hochschule als auch der baptistischen Hochschule in Elstal bei Berlin.

Das Thema der Tagung waren christliche Endzeitvorstellungen, u.a. im Kontext des Dispensationalismus, einer seit dem 19. Jahrhundert florierenden Vorstellung von der Einteilung der als Heilsgeschichte gedachten Weltgeschichte. In Deutschland ist sie nur noch in kleinen Kreisen bekannt; in den USA beeinflusst sie dagegen seit langer Zeit die Politik, bis hin zu aktuellen Diskussionen über die Situation im Nahen Osten. Einen guten Eindruck von den Themen und Referenten der Tagung bietet die APD-Meldung 089/2024 von Holger Teubert. Die Vorträge werden 2025 in Band 34 des VFF-Jahrbuchs “Freikirchenforschung” schriftlich publiziert werden.

Drei aktive bzw. frühere Referenten des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim (KI) und ein Vorstandsmitglied eines Landesverbands des Evangelischen Bunds (EB) nahmen an der Tagung teil: Prof. emer. Dr. Erich Geldbach, Pfr. Dr. Walter Fleischmann-Bisten und Pfr. Dr. Lothar Triebel sowie Pfr. Andreas Oelze. Zur Tagung gehörte auch ein Besuch von Bibliothek und Archiv des Vereins für Freikirchenforschung, die sich im Bibliotheksgebäude der Theologischen Hochschule Friedensau befinden.

Ansprechpartner

Pfr. Dr. Lothar Triebel
Referat Freikirchen

Telefon

06251.8433.22