In einer kleinen Arbeitsgruppe von Orthodoxie-Kennern entstand die Idee, evangelischen Gemeinden, die sich um ukrainische Geflüchtete kümmern, ein Modell einer Postkarte zur Verfügung zu stellen, mit der gläubige Orthodoxe (und andere Chrsten und Christinnen) zum Osterfest gegrüßt werden können.

weiterlesen »

Das Orthodoxiereferat des Konfessionskundlichen Instituts in Zusammenarbeit mit dem Orthodoxiereferat im Kirchenamt der EKD und mit dem Referat Mission, Ökumene, Religionen der Evangelischen Landeskirche Hannovers bietet hier Hintergründe, Informationen und Vorschläge für eine geistliche Begleitung von ukrainischen orthodoxen Geflüchteten zu Ostern.

weiterlesen »

„Auferstehungstag! Lasset uns Licht werden, ihr Völker, denn vom Tode zum Leben und von der Erde zum Himmel hat Christus, unser Gott, uns hindurchgeführt, die wir das Siegeslied singen“, heißt es in einem Hymnus zum Fest der Auferstehung Christi von den Toten im orthodoxen Morgengottesdienst des „Festes der Feste“, wie es gern genannt wird und…

weiterlesen »

Am vergangenen Sonntag (19. April) feierten die orthodoxen Kirchen das Fest der Auferstehung Christi. Wie schon eine Woche früher beim westlichen Osterfest geschah auch dieses in den meisten Ländern bei geschlossenen Kirchen und an Bildschirmen. In Serbien hatte die Orthodoxe Kirche – allerdings vergeblich – bei der Regierung den Antrag gestellt, das Ausgehverbot am Ostersonntag…

weiterlesen »